Kritikgespräche

Falls Sie mit der Erfüllung einer Aufgabe durch Ihren Mitarbeiter nicht zufrieden sind, oder es Meinungsverschiedenheiten gibt, dann sollten Sie ein Kritikgespräch führen. Also in den Dialog gehen, um auch Ihr Führungsverhalten und die Kommunikation insgesamt zu betrachten. Den meisten Mitarbeitern ist ein offenes Kritikgespräch lieber, als dass hinter ihrem Rücken Unmut über ihre Leistungen aufkommt und darüber mit anderen gesprochen wird.

Kritikgespräche können Sie als Führungskraft nicht delegieren

Zurück zur Beratung

oder ein anderes Thema wählen